E-Mobilität

E-Mobilität bei der TraveNetz

Wir sind Ihr Ansprechpartner für Netzanschlüsse in unserem Versorgungsgebiet. Als Unternehmen, welches nachhaltig ausgerichtet ist, stellen wir unseren Fuhrpark stetig auf Elektrofahrzeuge um. Als Verteilnetzbetreiber engagieren uns als Partner in ausgewählten Forschungsprojekten zu den Themen Netzqualität und E-Mobilität.

Sie planen einen Anschluss für ein Elektrofahrzeug oder möchten einen Anschluss anmelden? Dann stehen Ihnen unsere Kollegen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Netzanschlussbüro

Die Wallbox: Ladestation für Ihr Zuhause

Haushaltssteckdosen sowie die Elektroinstallation dahinter sind nicht darauf ausgelegt, über mehrere Stunden so viel Power abgeben zu müssen, wie für das Laden Ihres Elektroautos benötigt wird. Deswegen raten Expert:innen und Autohersteller zur Nutzung von Wallboxen.

Einfach schnell zu Hause laden? Mit 22 Kilowattstunden kein Problem! Angeschlossen an den Starkstrom (400 V) verfügt die Wallbox zudem über eine Stromüberwachung sowie eine Fehlerstrommeldung.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Ladeinfrastruktur anmelde- bzw. genehmigungspflichtig ist. Das nötige Antragsformular für Ladeeinrichtungen finden Sie im Downloadkasten.

Hinweis: Die Installation einer Ladeeinrichtung ist Sache der Expert:innen! Ziehen Sie unbedingt Elektroinstallateur:innen zurate.

Kostenlose Schnellladesäule

An unserem Unternehmensstandort in der Geniner Straße 80 können Sie eine Schnellladesäule kostenlos nutzen. Folgende Anschlüsse stehen Ihnen zur Verfügung:

1 AC-Dose Typ 2, 22 KW
1 AC-Stecker Typ 2,  43 kW
1 DC-Stecker Combined Charging System (CCS) bis 60 kW Ausgangsleistung
1 DC-Stecker CHAdeMO bis 60 kW Ausgangsleistung

Sie haben Fragen zur öffentlichen Ladeinfrastruktur in Lübeck oder zur Elektromobilität im Allgemeinen, dann finden Sie hier Informationen.

Schneller laden

Schneller laden

Volle Batterie in weniger als einer Stunde – Lübecks erste Schnell-Ladesäule steht seit April 2016 am Hauptsitz der TraveNetz GmbH in der Geniner Straße. Aufgrund der besonderen Ladetechnik ist es damit möglich, hierfür geeignete E-Fahrzeuge in besonders kurzer Zeit aufzuladen. Zum Vergleich: Während mit herkömmlicher Ladetechnik ein Ladezyklus bis zur Vollaufladung einer leeren Batterie mehrere Stunden beansprucht, ist das „Auftanken“ mit dieser Säule in weniger als einer Stunde erledigt, sofern das Fahrzeug hierfür geeignet ist. Die TraveNetz unterstreicht damit ihr Engagement, im Wirtschaftsraum Lübeck Vorreiter beim Aufbau von Wissen und Infrastruktur zu sein.