Entgelte Strom

Netzentgelte für Strom

Netzentgelte Strom 2021

 

Die Höhe der Netzentgelte Strom ab 01.01.2021 wurden gemäß der Vorgaben der Anreizregulierungsverordnung und der StromNEV ermittelt.

 

Veröffentlichung vorläufiger Netzentgelte zum 15.10.2021

Die TraveNetz GmbH weist darauf hin, dass sie aufgrund der aktuell noch nicht vollständig vorliegenden Datengrundlage von einer Veröffentlichung endgültiger Netzentgelte für das Jahr 2022 gem. § 20 Absatz 1 Satz 1 EnWG absehen musste. Stattdessen erfolgt gem. § 20 Abs. 1 Satz 2 EnWG zum 15.10.2021 eine Veröffentlichung vorläufiger Netzentgelte. Die verbindlichen bzw. endgültigen Netzentgelte für das Jahr 2021 können insoweit von den vorstehenden vorläufigen Netzentgelten abweichen.

Hintergrund für die derzeit bestehenden Unsicherheiten bei der Ermittlung der (vorläufigen) Netzentgelte sind die zahlreichen, noch ausstehenden behördlichen Entscheidungen zur Bestimmung der Erlösobergrenze.

Referenzpreisblatt 2016 zur Ermittlung vermiedener Netzentgelte nach § 18 Absatz 2 StromNEV gemäß dem Netzentgeltmodernisierungsgesetz (NEMoG)

Gültig ab 01. Januar 2018

Nach § 120 Abs. 4 Satz 1 EnWG sind zur Ermittlung der Entgelte für dezentrale Einspeisungen ab dem 1. Januar 2018 als Obergrenze diejenigen Netzentgelte der vorgelagerten Netz- oder Umspannebene zugrunde zu legen, die am 31. Dezember 2016 anzuwenden waren. Ab dem 1. Januar 2018 sind gem. §120 Abs. 5 EnWG von der Erlösobergrenze des jeweiligen Übertragungsnetzbetreibers die Kostenbestandteile nach §17d Abs. 7 EnWG und §2 Abs. 5 EnLAG vollständig aus den Erlösobergrenzen des Jahres 2016 herauszurechnen, soweit diese in den damaligen Erlösobergrenzen enthalten waren und damit in die Preiskalkulation des Jahres 2016 eingeflossen sind.

Auf der Basis des veröffentlichten Referenzpreisblattes 2016 unseres vorgelagerten Netzbetreibers Schleswig-Holstein Netz AG wurden die Netzentgelte nach § 18 Abs. 2 StromNEV der TraveNetz GmbH für das Kalenderjahr 2016 neu berechnet. Diese fiktiven Netzentgelte dienen als Berechnungsgrundlage für die Ermittlung der Entgelte für dezentrale Einspeisung.

Die TraveNetz GmbH weist darauf hin, dass diese neuen, fiktiven Netzentgelte unter dem Vorbehalt stehen, dass keine weitere Anpassung der Netzentgelte 2016 aufgrund von Anpassungen des vorgelagerten Netzbetreibers, von Rechtsvorschriften sowie behördlichen bzw. gerichtlichen Entscheidungen erforderlich wird.

Zähl­punk­te mit Leis­tungs­mes­sung
Netz­nut­zungs­ent­gel­te Jah­res­be­nut­zungs­dau­er Jah­res­be­nut­zungs­dau­er
< 2.500 h/a > 2.500 h/a
Ent­nah­me aus Leis­tungs­preis Arbeits­preis Leis­tungs­preis Arbeits­preis
€ / (kW · a) Cent / kWh € / (kW · a) Cent / kWh
Umspan­nung HSP/MSP 9,41 2,84 74,8 0,22
Mit­tel­span­nungs­netz (MS) 11,81 3,41 77,02 0,81
Umspan­nung Mit­tel-/ Nie­der­span­nung 15,08 3,78 86,37 0,93
Nie­der­span­nungs­netz (NS) 17,33 4,02 65,87 2,07

Alle Preise sind Nettopreise.

Für Bestandsanlagen vor dem 1.1.2018 mit volatiler Erzeugung werden die ausgewiesenen Preise gemäß § 120 Abs. 3 EnWG i.V.m. § 18 Abs. 5 StromNEV wie folgt reduziert:

  • ab dem 01.01.2018 um ein Drit­tel;
  • ab dem 01.01.2019 um zwei Drit­tel;
  • ab dem 01.01.2020 erfolgt kei­ne Ver­gü­tung mehr.

Individuelle Netzentgelte gem. § 19 Abs. 2 S.1 StromNEV im Netzbereich der TraveNetz GmbH

Stand 2021

Markt­lo­ka­ti­on Letzt­ver­brau­cher Netz- oder Umspann­ebe­ne Netz­ent­geltre­duk­ti­on in %
50999722124 MS 30,31
50999721499 MS 33,21
50999341825 MS 30,62
50439539047 MS 32,33
50439293065 MS 32,47
50439727741 MS 80,77
50451690984 MS 70,90
Netz-Abrechnung und Energiedatenmanagement
Stromversorgung Lübeck

Netzengpässe gem. § 15 Abs. 5 StromNZV

Zur Zeit bestehen keine Engpässe im Verteilnetz der TraveNetz GmbH.

Für Kunden, die weder einem gültigen Liefervertrag zugeordnet sind noch in die Ersatzversorgung fallen, gelten folgende Preise: Aktuell in Bearbeitung.