Netzwerktreffen bei der TraveNetz

Eine gelungene Premiere feierte die erste Runde des Netzwerktreffens der TraveNetz mit Bürgermeister:innen aus dem Konzessionsgebiet. Im Vordergrund standen dabei Dialog und Gespräche über Leistungsmerkmale und Perspektiven eines zukunftssicheren Netzbetriebs. Über 30 Teilnehmer:innen nutzten die Gelegenheit, um sich über aktuelle Netzthemen zu Versorgungssicherheit, Netzmanagement, Service- und Störfallmanagement zu informieren.

„Unser Ziel mit der neuen Veranstaltungsreihe ist es, mit den Kommunen stärker in einen kontinuierlichen Dialog zu aktuellen Themen zu treten. Wir möchten dabei nicht nur als Partner auf Augenhöhe wahrgenommen werden, sondern in diesem Format auch gemeinsam über aktuelle und für die Gemeinden wichtige Themen sprechen, Perspektiven und Lösungen rund um alle Aspekte modernen Netzbetriebs entwickeln“, erläutert Sven Bäumler, Geschäftsführer der TraveNetz, den Charakter der neuen Reihe, die künftig jährlich mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten stattfinden soll.

Entsprechend vielfältig gestaltete sich der Auftakt: Zu Beginn stellte Sven Bäumler nach seiner Begrüßung die neue Leitstelle als Herzstück modernster und zukunftsweisender Netzsteuerung in Wort und Bild vor. Nicole Schultz vom Konzessionsmanagement-Team gab einen Überblick über wichtige Impulse, die die TraveNetz seit ihrer Gründung für die Gemeinden angestoßen und umgesetzt hat: niedrige Netzentgelte, kostenloser Standard-Neuhausanschluss, die TraveNetz-App als digitale Service-Schnittstelle für wichtige Kund:innenanliegen, das neue Infomobil für eine regelmäßige und verstärkte Vor-Ort-Präsenz sowie Schulungsangebote für die Feuerwehren vor Ort und mit einer eigenen Gaslöschstrecke.

Anschließend gab es für die Teilnehmer:innen zudem einen Blick hinter die Kulissen: In drei Führungen wurden das hocheffiziente Hauptgebäude, die Energiezentrale und die Medienwerkstatt vorgestellt – alles drei Beispiele für den Wandel von einem klassischen Energieversorger und Netzbetrieb hin zu einem modernen Infrastrukturdienstleister mit Angebots- und Lösungskompetenz für rund um alle Fragestellungen eines zukunftsorientierten Netzbetriebs.

Entsprechend einhellig war das Fazit der Teilnehmenden: „Das war eine runde Sache mit vielen interessanten Einblicken in die Aufgaben einer zukunftsgerichteten Netzgesellschaft. Und es war toll, sich einfach auch untereinander auf dieser Ebene austauschen und vernetzen zu können.“